Details zum Eintrag

TRADITIONSHOTEL WILDER MANN - Foto 1TRADITIONSHOTEL WILDER MANN - Foto 2TRADITIONSHOTEL WILDER MANN - Foto 3

TRADITIONSHOTEL WILDER MANN, Annaberg-Buchholz, Erzgebirge

Nach erfolgter Restaurierung verfügt das
historisches Hotel über 65 Zimmer im Haupthaus und
4 großzügigen Suiten im Gästehaus. Komfortabel
ausgestattet garantieren Sie Ihnen einen
angenehmen Aufenthalt. Gemütliches Ambiente
verspricht ein Besuch im Restaurant „Silberbaum“
(36 Plätze) und in den Gewölben des
„Kartoffelkeller“ (bis 90 Plätze) sowie in der
Lobbybar. Das Hotel ist eines der ältesten
Bürgerhäuser Annabergs und liegt direkt am
Marktplatz der Bergstadt. Die St. Annenkirche als
eine der beeindruckendsten Hallenkirchen
Deutschlands, das Erzgebirgsmuseum mit
Schaubergwerk „Zum Gößner“, das Eduard-von-
Winterstein Theater uvm sind nur wenige Meter
entfernt.

Durch die Zentrumslage perfekt auch zum
Kaffeestopp oder Mittagessen. Busparkplatz am
Haus.

Touristische Regionen

Hotelkategorie

gehobenes Hotel

Hotelcharakter

  • Stadthotel
  • Konferenzhotel

Hotelklassifizierung

4****

Zimmer-/Bettenkapazität

Betten-Kapazität

132

Zimmer-Kapazität

Einzelzimmer: 10
Doppelzimmer: 52
sonstige Zimmer: 7

Ausflugsziele

Stadtführung Annaberg-Buchholz: (2 h, mit
Erweiterung Frohnau bis 6 h)

Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten der berühmten
Bergstadt Annaberg-Buchholz in einem geführten
Rundgang. Sie lernen die St. Annenkirche kennen,
eine der größten und beeindruckendsten
spätgotischen Hallenkirchen Deutschlands und wenn
gewünscht das Erzgebirgsmuseum bzw. das Adam Ries
Museum. (Öffnugszeiten beachten). Wenn Sie die
Führung mit einer Rundfahrt in den Stadtteil
Frohnau verbinden möchten, erleben Sie weiterhin
den Frohnauer Hammer, ein technisches Museum. Sie
können Ihren Ausflug mit der Einfahrt in den
Markus-Röhling-Stolln erweitern - entdecken Sie
die Welt untertage bei einer Führung, auf Wunsch
inkl. Bergmannsimbiss.


Ausflug Oberwiesenthal (halber Tag)

Fahrt (1h) mit der Schmalspurbahn von Cranzahl
nach Oberwiesenthal, der höchstgelegenen Stadt
Deutschlands, kurze Ortsführung, Fahrt mit der
Schwebebahn auf den Fichtelberg, Wanderung (oder
Fahrt mit Ihrem Bus) zum Hotel Sachsenbaude in ca.
2km Entfernung, Kaffeetrinken im Hotel
Sachsenbaude mit Kaffee und Kuchen. Auf dem
Rückweg evtl. Schlossbesichtigung in Schlettau.
(Als Kombination ist im Anschluss ist auch eine
Fahrt nach Karlsbad mgl. dann dehnen wir den
Ausflug auf eine Ganztagestour aus.)


Burgen und Schlössertour:

Fahrt durchs Zschopautal an der Burg Wolkenstein
vorbei und zur Erlebnisburg Scharfenstein und zu
Schloss Wildeck mit Buchbinderei, Münzkabinett und
Aussichtsturm „Dicker Heinrich“, weiter nach
Augustusburg mit Besuch des Jagdschlosses
Augustusburg – Führung mit Besichtigung des
Brunnenhauses, der Renaissance - Kapelle und der
Kutschensammlung, je nach Zeit zurück über Schloss
Schlettau


Ausflug Westerzgebirge

Fahrt nach Schwarzenberg – die Perle des
Erzgebirges. Die Silhouette der Stadt prägen das
Schloss und die St. Georgen-Kirche. Sie besuchen
beide imposante Bauwerke. Weiterfahrt nach
Schneeberg, dort Besichtigung der St.
Wolfgangskirche („Bergmannsdom“) mit dem berühmten
Lukas Cranach Flügelaltar bzw. dem Museum für
Bergmännische Volkskunst. Zurück geht’s über
Lauter mit Besuch der Likörfabrik und Verkostung.


Ausflug Osterzgebirge

In Seiffen bieten sich unzählige Möglichkeiten,
den Spielzeugmachern, Schnitzern und Drehern über
die Schulter zu schauen. Besuchen Sie das
Spielzeugmuseum, das Freilichtmuseum oder eine der
interessanten Schauwerkstätten bzw. die Seiffener
Kirche. Entdecken Sie auf dem Rückweg Olbernhau
mit dem Areal der Saigerhütte (Spinnstube,
Schauwerkstatt, Töpferei, Kunstschmiede) und
weiter nach Marienberg, der „Stadt nach Plan“ von
Ulrich Rülein von Calw mit dem Erzgebirgsmuseum
(auf 3 Etagen). Je nachdem, wie Ihr Programm
gestaltet wird, ist auch eine Führung im
Besucherbergwerk „Tiefer Molchner Stolln“ in
Pobershau möglich


Karlsbad- Marienbad

Fahrt in Ihrem Bus quer durch das Böhmerland. Im
berühmten Bäderdreieck zeigen wir Ihnen die
Schönheiten der beiden Kurstädte.


Dresden

Das Elbflorenz. Lernen Sie bei einer
Stadtrundfahrt mit anschließendem Rundgang die
sächsische Residenzstadt kennen. Wie es die Zeit
erlaubt, kombinieren wir entweder mit Schloss
Pillnitz (Schloss und Park), Moritzburg, Meißen
(Porzellanmanufaktur) oder Basteifelsen bzw
Freiberg mit Dombesichtigung.

Verpflegung

  • Frühstück/Buffet
  • Halbpension
Reichhaltiges Frühstücksbuffet im Terrassensaal.
Die Halbpension reichen wir als 3-Gänge-Menü oder Buffet (Wahl liegt beim Hotel)
Auf Wunsch natürlich auch
als 2-Gänge-Menü, Tellergericht, 4-Gänge-Gourmetmenü
- wie Sie es wünschen.

Betriebszeiten

keine Schließzeiten.
Hochsaison im "Weihnachtsland" im Dezember (bzw. ab
1. Advent).

Preisgünstige Angebote zur Nebensaison!!

Adresse

Markt 13
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland

Anfahrt

Sie fahren von der A4 aus Richtung Westen kommend
die Abfahrt Hohenstein-Ernstthal über Stollberg
und Zwönitz; bzw. von Osten kommend Chmenitz Süd
ab und über die B95 nach Annaberg. Von der A72
nehmen Sie die Abfahrt Stollberg West und fahren
über Zwönitz, Elterlein und Scheibenberg nach
Annaberg-Buchholz. Sie finden uns im Stadtzentrum
direkt am Markt.

Anfahrtsskizze

Kontakt

Ivonne Schreiter
Telefon: + 49 (0) 3733 1440
Fax: + 49 (0) 3733 144145
E-Mail: info@gross-hotelbetriebe.de
Website: http://www.hotel-wildermann.de

Busparkplatz

ein Parkplatz direkt vor dem Objekt
Der Eintrag wurde zu Ihrer Merkliste hinzugefügt